Biography

Dr. phil. Rami Chahin is a German Composer,

– Ph.D. in (Music Composition and Theory) Musicology at Oldenburg University/ Germany, supervised by Prof. Violeta Dinescu and Prof.Dr. Joachim Dorfmüller.

– Master in Composition at Tokyo National University of Fine Arts and Music, Tokyo/Japan, supervised by Prof. Minami Hiroaki and Prof. Matsushita Isao.

– Certificate in Electronic and Multimedia Composition at Hamburg High Institute for Music and Theater.

– Undergraduate from Damascus High Institute for Music.

– Lecturer of Composition and Ethnomusicology at Oldenburg University.

-He has received many scholarships like: Friedrich-Ebert-Stiftung in 2012. The scholarship of the Ministry of Higher Education in Syrian 2007.The scholarship of the Ministry of Higher Education in Japanese, Monbukagakusho.

-He has received many awards in composition and researches form Syria, Cuba, Japan and Germany. Last ones are: DAAD first prize for Research and Education, composition competition for Hildesheimer city glockenspiel.

Dr. phil. Rami Chahin (Komposition und Theorie)
Dr. Rami Chahin ist ein deutscher Komponist. Seine Ausbildung erhielt er in seinem Heimatland und darüber hinaus in Kuba und Japan, wo er sein Masterstudium im Bereich Komposition (M.A.) in der „Hochschule der Künste Tokio“ bei Prof. Minami Hiroaki und Matsushita Isao abgeschlossen hat. Anschließend promovierte er an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg in Musikwissenschaft/Komposition und Theorie bei Prof. Violeta Dinescu zu den Schwerpunkten Komposition und ihre Theorien in mikrotonaler und spektraler Musik und erlangte den Titel PhD in Musikwissenschaft. Chahin verbindet in seiner Persönlichkeit einen hohen künstlerischen Anspruch mit sozialem Engagement und dem forschenden Interesse an den vielfältigen kulturellen und musikalischen Ausdrucksformen unserer Welt. Ehrenamtlich setzt sich Chahin dafür ein, Menschen mit Behinderung an Musik heranzuführen. Sein musikalischer Stil enthält weltweite traditionelle wie zeitgenössische Elemente. Er erhielt mehrere internationale Preise, Stipendien und Auszeichnungen für seine Kompositionen und wissenschaftliche Arbeit, darunter den Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD), das Monbukagakusho Scholarship (Japan) sowie Stipendien der Friedrich-Ebert-Stiftung und der syrischen Regierung.